Schlagwort: Bürgerbeteiligung

Seefeld, wie hältst Du’s mit Offenheit und Bürgerbeteiligung?

Eine zentrale Forderung in unserem Wahlprogramm lautete: Wir treten für eine transparentere Arbeit des Gemeinderats ein und wollen die Bürger*innen frühzeitig und umfassend in sämtliche Projekte und Entwicklungen einbinden. In der letzten Gemeinderatssitzung am 28.7.2020 ging es um genau dieses Thema. Anlass war die Diskussion und Verabschiedung der neuen Geschäftsordnung des Gemeinderats, die turnusmäßig zu…
Weiterlesen

Noch mehr Groll über Ausbaumaßnahme

Hanna von Prittwitz, Starnberger Merkur, 12.3.2020: Hans Winklers Tochter Lisa ist entsetzt von der Art und Weise, wie die Gemeinde vorgegangen ist. „Wir wurden nicht informiert, und meine Eltern wissen nicht, was an Kosten auf uns zukommt“, sagte sie im Gespräch mit dem Starnberger Merkur. Anfragen an die Verwaltung seien unwirsch abgeschmettert worden. Den jetzigen…
Weiterlesen

Mehr Gesprächskultur wagen!

Wie wir künftig den Bürgerinnen und Bürgern gegenüber treten möchten Ein frischer Blick von außen ist oft lehrreich: Zum Beispiel, wenn man als Zuschauer*in an Gemeinderatssitzungen in Seefeld teilnimmt. Ich habe das die letzten zwei Jahre mit großem Interesse getan und dabei neben den Sachthemen Einblick in die Diskussionskultur in unserem Gemeinderat gewonnen. Gewöhnungsbedürftig ist…
Weiterlesen

Rodungsaktion sorgt für Unmut

Hanna von Prittwitz im Starnberger Merkur, 22.2.2020: Aufregung an der Wörthseestraße in Hechendorf: Die Gemeinde Seefeld hat dort in diesen Tagen mit dem Straßenausbau begonnen – gegen den Willen der Anlieger. Als am Donnerstag ein Bagger anrollte, um eine 50 Jahre alte Mischhecke zu fällen, liefen diese Sturm. Vergebens. Schlimm, wie hier die Gemeinde den Anwohnern…
Weiterlesen

Bürger sollen mitreden – aber wieviel?

Seefeld will die Ortsentwicklung steuern, ist sich jedoch uneins über die Modalitäten Christine Setzwein, Süddeutsche Zeitung, 26.7.2018: Ortsentwicklung ist ja eine schöne Sache, wenn da nicht die Bürgerbeteiligung wäre. Was Städteplanerin Vera Winzinger den Seefelder Gemeinderäten in der jüngsten Sitzung vorschlug, traf jedenfalls nicht jedermanns Geschmack. In einer Klausurtagung Ende April hatten sich Bürgermeister, Gemeinderäte…
Weiterlesen

Mehr Bürgerbeteiligung

Seefelds Gemeinderäte gehen in Klausur und diskutieren über die Zukunft ihrer Kommune Christine Setzwein, Süddeutsche Zeitung, 23.3.2018: 17 von 20 Gemeinderäten, der Bürgermeister und drei Verwaltungsangestellte hatten sich Ende April auf den Weg nach Thierhaupten gemacht, um an zwei Tagen in aller Ruhe an der Zukunft von Seefeld zu arbeiten. Dabei war die Begeisterung für…
Weiterlesen

Gibt es bald einen Gemeinde-Newsletter?

In der gestrigen Gemeinderatssitzung berichtete Herr Schlecht von positiven Erfahrungen, vor der Erstellung von Bebauungsplänen einen Ortstermin unter Einbeziehung der Anwohner zu machen. Man profitiere von Anregungen und Erfahrungen der Anlieger und könne damit die Qualität der Bebauungspläne verbessern. Gemeinderat Schlecht hatte anlässlich der Erstellung eines Bebauungsplans für das Gebiet Schützenstraße in Oberalting ganz unkompliziert…
Weiterlesen

Vier Bausteine für Seefelds Zukunft

Christine Setzwein, Süddeutsche Zeitung, 10.1.2018: Die Entwicklung der Gemeinde Seefeld in den vergangenen Jahrzehnten ist geprägt von Einzelentscheidungen, nicht vom großen Ganzen. Möglichst viele Bauwünsche erfüllen, das war stets das Credo des Gemeinderats. Weg vom Flickenteppich hin zu einer echten Planung, das wollen die Seefelder jetzt zumindest ausprobieren. Wie bereits in früheren Kommentaren geschrieben, begrüßen…
Weiterlesen

Ortsplanung Seefeld: Edler Schweiß und Hirnschmalz

Leserbrief in der Süddeutschen Zeitung, 9.11.2017 Zu den Beiträgen „Immer diese Einzelfälle“ vom 3. November und „Gut geplant“ vom 26. Oktober: Das war ein Thema im Seefelder Gemeinderat, an dem sich Bürgermeister Wolfram Gum als der wetterfeste Profi aus dem kommunalpolitischen Windkanal von 27 Jahren Praxis erweisen konnte, der verstand, was die Stunde geschlagen hat.…
Weiterlesen

Immer diese Einzelfälle

In der jüngsten Gemeinderatssitzung wurde über den Vorschlag diskutiert, ein Ortsentwicklungskonzept für Seefeld zu erstellen. Christine Setzwein, Süddeutsche Zeitung, 2.11.2017: Seefeld hatte mit all dem bisher nichts am Hut. „Ich habe mich immer gegen ein Ortsentwicklungskonzept gewehrt“, sagte Bürgermeister Wolfram Gum jüngst in der Gemeinderatssitzung. Und er ist immerhin seit 27 Jahren im Amt. Aber…
Weiterlesen

Bürgergutachten

Der Kreisbote Starnberg vom 19.6.2017 zum Ergebnis der vom Regionalen Planungsverband München (RPV) durchgeführten Bürgerbeteiligung: Die Nutzung von Grün- und Freiflächen war in der Wachstumsregion München in den vergangenen Jahrzehnten so groß, dass sich die Teilnehmer für den konsequenten Schutz der verbliebenen Grünflächen aussprechen. Sie fordern daher eine größere Rolle für den Naturschutz in der…
Weiterlesen

Volkes Stimme

Thomas Anlauf, Süddeutsche Zeitung, 17.5.2017: Zum ersten Mal entwerfen Bürger in Deutschland ein Gutachten für die Entwicklung einer ganzen Region. Wichtig war den Teilnehmern, dass die verbliebenen Grünflächen in München und der Region erhalten bleiben und nicht bebaut werden. Sie fordern deshalb eine größere Rolle für den Naturschutz in der Regionalentwicklung. Das Ergebnis des Laien-Gremiums,…
Weiterlesen